Einen Babysitter finden und einweisen

Jemanden mit der Betreuung Ihres Babys zu beauftragen, kann schwierig sein. Um sicherzugehen, dass Ihr Kind sich in guten Händen befindet, müssen Sie Zeit und Mühe in die Suche nach einem qualifizierten Babysitter investieren. Sie möchten eine erfahrene und freundliche Person mit gesundem Menschenverstand finden, die Kinder mag.
Babysitter finden

Empfehlungen von Menschen, die Sie kennen und denen Sie vertrauen, sind bestens geeignet, um einen zuverlässigen und fähigen Babysitter zu finden. Wenn Sie neu in einer Gegend sind und nicht wissen, wie Sie einen Babysitter finden können, bitten Sie Ihre Nachbarn oder Kollegen um Rat oder fragen Sie die Mitarbeiter Ihrer Arztpraxis oder Ihrer Tagesstätte vor Ort.

Gespräche mit Babysittern und die Überprüfung ihrer Referenzen können Ihnen dabei helfen, Ihre Auswahl zu verfeinern. Erstellen Sie vorher eine Liste mit Fragen. Fragen Sie einen Babysitter nach dessen Erfahrung bei der Betreuung von Kindern und ob er an einem Babysitterkurs teilgenommen hat. Ziehen Sie einen Testlauf mit dem Babysitter in Betracht, wenn Sie zuhause sind, um ihn mit Ihrem Haushalt vertraut zu machen, und beobachten Sie, wie er mit Ihrem Kind umgeht. Die Einweisung eines Babysitters ist sehr wichtig.

Babysitter einweisen

Einweisung des Babysitters

Bereiten Sie den Babysitter anhand folgender Informationen auf seine Aufgabe vor, bevor Sie das Haus verlassen:

  • Gehen Sie die übliche Routine Ihres Babys und Ihre allgemeinen Hausregeln durch.
  • Stellen Sie sicher, dass der Babysitter weiß, wo Sie sind und wie er Sie jederzeit erreichen kann.
  • Geben Sie ihm eine Telefonliste für den Notfall mit Ihren Kontaktdaten, den Nummern der Nachbarn, Freunde, Verwandten und Ihrem Arzt, die der Babysitter in einem Notfall kontaktieren kann.
  • Zeigen Sie dem Babysitter, wo sich die Notausgänge, Rauchmelder und Feuerlöscher befinden.
  • Wenn Sie ein Alarmsystem haben, zeigen Sie dem Babysitter, wie es funktioniert.
  • Zeigen Sie dem Babysitter, wo Sie die Schlüssel für die Zimmertüren aufbewahren, falls sich ein Kind in einem Raum einsperrt.
  • Informieren Sie den Babysitter über alle besonderen Probleme, die Ihr Kind eventuell hat, wie zum Beispiel Allergien gegen Bienenstiche, bestimmte Lebensmittel oder Haushaltsprodukte, oder erklären Sie ihm die Verabreichung eines bestimmten Medikaments zu einer bestimmten Zeit (Anweisungen erläutern und aufschreiben).
  • Gehen Sie Ihr Erste-Hilfe-Set zusammen mit dem Babysitter durch.

Teilen Sie dem Babysitter Ihre Erwartungen mit, bevor Sie gehen. Sie möchten nicht, dass der Babysitter mit Ihrem Kind das Haus verlässt? Dann sollten Sie das deutlich machen. Sofern der Babysitter Auto fahren kann, informieren Sie ihn über die Regeln für das Fahren mit Ihrem Kind. Wenn die Benutzung des Telefons und Besucher nicht erwünscht sind, besprechen Sie diese Einschränkungen.

 

Nützliche Produkte
Nützliche Produkte
Weitere Informationen
Weitere Informationen

Aufbewahren und Auftauen von Muttermilch

Mehr erfahren

Reisen und Abpumpen

Mehr erfahren