6 wichtige Stillhelfer für deine Kliniktasche

Du packst deine Kliniktasche fürs Krankenhaus oder fürs Geburtshaus? Vergiss nicht, etwas Stillzubehör für dich und dein Baby einzupacken – für einen gelungenen Start in die Stillzeit!

What to pack for maternity bag

Deine Checkliste für die Kliniktasche

Du hast bereits die klitzekleinen Strampler, entspannende Musik, eine Zahnbürste, Hygieneartikel und – ganz wichtig – Kleidung für die Heimfahrt aus dem Krankenhaus eingepackt. Aber hast du auch an ein paar hilfreiche Stillprodukte gedacht? Obwohl die wichtigsten Dinge natürlich deine Brüste und dein Baby sind, bietet dir die richtige Kleidung und das richtige Zubehör zusätzliche Unterstützung. In unserer Galerie findest du einige Vorschläge für deine Kliniktasche – wir wünschen dir einen gelungenen Start in deine Stillzeit!

1: Still-BHs und Still-Tops

Du brauchst Still-BHs oder Still-Tops aus weichem, bequemem Stoff, ohne Bügel, die in deine Brüste einschneiden könnten, denn die werden schon bald ziemlich empfindlich werden! Kaufe die Stillwäsche lieber etwas größer, da deine Brüste vermutlich noch etwas größer werden, sobald deine Milch „einschießt“. Wähle ein Modell mit Clips, sodass du den BH mit einer Hand öffnen kannst, während du dein Baby im anderen Arm hältst.

„Ich habe mir Still-Tops gekauft, die man schnell öffnen kann. So konnte mein Baby meine Brust ganz einfach erreichen. Sie hatten innen einen verstärkten Bereich, der meine Brüste sehr gut gestützt hat, und sie waren angenehmer zu tragen als alle BHs, die ich anprobiert habe.“ Peggy, Mutter eines Kindes, Schweiz.

What to pack for maternity bag: nursing bras and vests
Video zum Schwangerschafts- und Still-BH

2: Stilleinlagen

 In der Regel ist auslaufende Milch in den ersten Tagen der Stillzeit noch kein Problem, da deine Milch zu dem Zeitpunkt noch nicht richtig eingeschossen ist. Doch es lohnt sich, ein paar absorbierende Stilleinlagen einzupacken, nur für den Fall, dass deine Vormilch – Kolostrum genannt – aus deinen Brustwarzen tropft. Einweg-Stilleinlagen sind sowohl für den Aufenthalt im Krankenhaus als auch für Zuhause praktisch.

What to pack for maternity bag: nursing or breast pads

3: Stillwäsche für die Nacht

 Die Nachthemden oder Schlafanzüge, die du mitnimmst, sollten sehr bequem sein und einfachen Zugang zu deinen Brüsten bieten. Viele Mütter tragen nachts auch gerne einen bequemen Still-BH speziell zum Schlafen, um ihre Brüste zu stützen und damit die Stilleinlagen an ihrem Platz bleiben.

„Ich habe im Bett dehnbare Still-Tops getragen. Die konnte ich nachts zum Stillen ganz einfach hochziehen und sie haben auch meine Stilleinlagen in Position gehalten.“ Julie, Mutter eines Kindes, Großbritannien.

What to pack for maternity bag: Breastfeeding nightwear

4: Still-Tops und -Kleider

Wähle Kleidungsstücke, die es deinem Neugeborenen ermöglichen, einfach und bequem zu stillen und die viel Platz für deinen nach der Geburt noch etwas größeren Bauch und deine größeren Brüste bieten. Ein paar speziell dafür entworfene Still-Tops oder -Kleider mit diskret überlappenden Stofflagen, Schlitzen oder Wickelfunktion können dir das Stillen erleichtern, insbesondere in den ersten Tagen.

„Zur Grundausstattung gehören Still-Kleider oder -Tops, die sich einfach öffnen lassen und unter denen man keinen BH benötigt. Das fand ich direkt nach der Geburt am angenehmsten.“ Amy, Mutter von zwei Kindern, Australien.

What to pack for maternity bag: Nursing tops and dresses

5: Lanolincreme

In den ersten Tagen der Stillzeit werden häufig die Brustwarzen wund; packe also etwas Lanolincreme ein, um die gereizte Haut zu beruhigen und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Reinstes Lanolin ist nicht giftig und zudem hypoallergen; deshalb musst du es nicht abwaschen, bevor du dein Baby stillst.

„Das Beste, was ich mit ins Krankenhaus genommen habe, war die Lanolin-Brustwarzencreme – und die Erfahrungen meiner Freundinnen, dass das Stillen zwar am Anfang schwierig sein kann, aber bald leichter fällt .“ Katie, Mutter von zwei Kindern, Großbritannien.

What to pack for maternity bag: lanolin cream

6: Stilltuch oder -schal

Vielleicht möchtest du ein Stilltuch oder einen Stillschal auf deine Liste für die Kliniktasche setzen, wenn dich die Vorstellung, vor  Besuchern zu stillen, verunsichert. Dadurch hast du beim Stillen etwas mehr Privatsphäre. 

„Bei meinem zweiten Kind habe ich mir einen Stillschal mit einem tiefen Halsausschnitt besorgt – dadurch fühlte ich mich beim Anlegen sehr viel wohler als mit einer nackten Brust.“ Gina, Mutter von zwei Kindern, Deutschland.

What to pack for maternity bag: Breastfeeding cover or apron

Weitere Unterstützung und Stillzubehör, das du möglicherweise vor der Geburt benötigst

Es ist immer eine gute Idee, vorab herauszufinden, ob dein Krankenhaus oder Geburtshaus über eine qualifizierte Stillberaterin verfügt. Wenn dies nicht der Fall ist, suche dir vor der Entbindung die Kontaktdaten einer Stillberaterin oder -expertin heraus, um vorbereitet zu sein, falls Stillprobleme auftreten.

Um nicht mit einem Neugeborenen einkaufen gehen zu müssen, lohnt es sich, bereits vor der Geburt das nötige Stillzubehör für die Zeit danach zu besorgen.

Ein mond- oder U-förmigen Stillkissen macht dir das Stillen deines Neugeborenen zu Hause möglicherweise leichter und bequemer. Vielleicht darfst du es auch mit ins Krankenhaus nehmen. Falls nicht, kannst du dort auf der Station eventuell eines ausleihen. „Mein erstes Kind kam per Kaiserschnitt auf die Welt und ich fand das Stillen mit einem U-förmigen Stillkissen sehr angenehm.“ Gina, Mutter von zwei Kindern, Deutschland.

Einige Mütter finden auch, dass kühlende Hydrogel-Pads in den ersten Tagen nach der Geburt schmerzlindernd wirken, insbesondere, wenn ihre Milch einschießt.

What to pack for maternity bag: other breastfeeding accessories