Milchpumpe ausleihen: 5 Fragen, 5 Antworten

Wo kann ich eine Milchpumpe ausleihen? Wie lange kann ich sie mieten? Geht das auch online? Wann bekomme ich ein Rezept? Wir haben die Antworten!

Milchpumpe Symphony mieten? Alles was du wissen musst

Unter welchen Voraussetzungen kann ich eine Milchpumpe mieten?

Manchmal läuft beim Stillen einfach nicht alles nach Plan: Ein plötzlicher Kaiserschnitt, eine Saugschwäche deines Babys oder eine Brustentzündung – und schon ist die Versorgung deines Babys mit Muttermilch gar nicht mehr so leicht. Bei Stillproblemen ist schnelle Hilfe gefragt und dann kommt ein Milchpumpenverleih genau richtig – miete dir deine Milchpumpe doch ganz einfach in deiner Apotheke. Bei entsprechender medizinischer Diagnose kannst du eine Pumpe wie die bewährte Milchpumpe Symphony ganz einfach in der Apotheke auf Rezept ausleihen – aber auch ganz einfach privat.

Wieviel kostet es, wenn ich eine Milchpumpe leihen will?

Wenn du ein Rezept deines Arztes bekommst, entstehen dir beim Ausleihen der Milchpumpe in der Apotheke keine großen Kosten. Denn in diesem Fall übernimmt deine Krankenkasse die Mietkosten und du musst nur eine Kaution hinterlegen. Wenn du privat eine Milchpumpe leihen willst, bieten viele Apotheken günstige Pauschalen an. Am besten fragst du direkt bei deinem Milchpumpenverleih nach, wie viel das Mieten einer Milchpumpe kostet. Du kannst die Milchpumpe auch direkt bei Medela mieten. In den meisten Fällen, vor allem, wenn es sich um einen kurzen Zeitraum handelt, ist das Mieten einer Milchpumpe deutlich kostengünstiger, als eine Milchpumpe zu kaufen.

Wie bekomme ich ein Rezept für eine Milchpumpe?

Das Rezept für eine Milchpumpe bekommst du entweder über deinen Frauen- oder deinen Kinderarzt, je nachdem, worin das Stillproblem begründet ist. Bei einer akuten Mastitis oder bei Milchstau wird dir deine Gynäkologin die Verordnung ausstellen, bei einer Trinkschwäche deines Babys ist euer Kinderarzt die richtige Adresse. Mehr zum Thema findest du in unserem Artikel Milchpumpe auf Rezept.

Wo kann ich eine Milchpumpe ausleihen?

Die Milchpumpe Medela Symphony gibt es deutschlandweit in über 8.000 Mietstationen. Der Milchpumpenverleih befindet sich meist in Apotheken, aber auch bei Geburtshäusern und Sanitätshäusern kannst du die Pumpe leihen. Wo sich der nächste Milchpumpenverleih in deiner Nähe befindet, kannst du ganz einfach über den Medela Locationfinder herausfinden. Du kannst die Milchpumpe auch direkt bei Medela mieten.

Wie lange kann ich eine Milchpumpe mieten?

Hast du ein Rezept, dann beträgt die Mietdauer der Milchpumpe vier Wochen. Falls bei dir oder bei deinem Baby nach diesen vier Wochen weiterhin eine medizinische Indikation vorliegt, kannst du bei deinem Arzt nach dem ersten Rezept meist problemlos ein Folgerezept beantragen. Dann übernimmt auch weiterhin deine gesetzliche Krankenkasse die Kosten. Oder du mietest die Symphony gegen einen geringen Tagessatz privat weiter. Wenn du wieder mobiler wirst und auch mal allein unterwegs bist, lohnt aber auch der Gedanke, sich eine kompakte, persönliche elektrische Milchpumpe zu kaufen: Mit der Milchpumpe Freestyle Flex oder auch der Swing Maxi Flex kannst du wie gewohnt ganz bequem und effizient beidseitig abpumpen – dank leichtem Gewicht und Batterie- bzw. Akkuoption auch unterwegs!

Literaturhinweise

Weitere Informationen zur Wichtigkeit des Stillens in den ersten Stunden findest du auch in unserem neuen E-Book! Schau doch mal rein!