Contact Brusthütchen

Die Contact Brusthütchen von Medela ermöglichen das Stillen, wenn das Anlegen schwierig oder schmerzhaft ist, indem sie wunde Brustwarzen schützen und deinem Baby helfen, die Brustwarze besser zu erfassen.

11,99 € inkl. MwSt.
Lieferbar | Deutschland 2 - 4 Werktage | Österreich 3 - 5 Werktage
Jetzt kaufen
Zum Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen
Bitte wähle eine Variante
Es tut uns leid, doch die maximale Bestellmenge für diesen Artikel beträgt {0}. Bitte überprüfe deinen Warenkorb.
Es tut uns leid, doch dieses Produkt wird nur in begrenzten Mengen verkauft. In deinem Warenkorb befindet sich nun die maximal mögliche Anzahl des Produkts ({0}).
Händler finden

Auf einen Blick

  • Ermöglichen das Stillen auch bei schwierigem oder schmerzhaftem Anlegen oder wenn du Flach- oder Hohlwarzen hast
  • Schützen empfindliche, trockene oder rissige Brustwarzen beim Stillen
  • Aus durchsichtigem, extradünnem und weichem Silikon, das angenehm auf der Haut liegt
  • Sicher und geschmacksneutral für dein Baby
  • Die Form sorgt für maximalen Hautkontakt zwischen dir und deinem Baby
  • BPA-frei
A mother breastfeeding her baby, something that can be made possible with Medela ContactTM nipple shields.

Was ist ein Brusthütchen?

Ein Brust- oder Stillhütchen ist eine dünne, flexible Auflage aus Silikon, die du vor dem Stillen zum Schutz über deine Brustwarze legst. An der Spitze befinden sich Löcher, damit deine Milch zu deinem Baby gelangen kann. Manche Mütter machen sich Sorgen, dass diese „Schicht“ zwischen ihnen und ihrem Baby die Intimität des Stillens stören könnte. Die Contact™ Brusthütchen von Medela haben deshalb eine Aussparung, um sicherzustellen, dass ihr beide beim Stillen ganz viel Hautkontakt genießen könnt.

Wann solltest du Brusthütchen verwenden?

Es gibt drei wesentliche Situationen, in denen Brusthütchen hilfreich sind:

  • Wenn du wunde, rissige Brustwarzen oder Schmerzen an den Brustwarzen hast
  • Falls du Flach- oder Hohlwarzen hast
  • Falls dein Baby Probleme beim Erfassen der Brustwarze hat und nicht viel Milch trinkt

Deine Stillberaterin oder Hebamme kann dir sagen, ob Brusthütchen das Richtige für dich sind und dich zudem in der gesamten Stillzeit bei Problemen unterstützen.

So verwendest du Brusthütchen

Nachdem du deine Hände mit Wasser (in Trinkwasserqualität) gewaschen und gründlich abgetrocknet hast, nimm das Contact™ Brusthütchen an den Seiten, um es richtig anzulegen. Wenn du das Brusthütchen mit Wasser befeuchtest, hält es besser auf der Haut. Alle Details zum Anlegen kannst du in der Gebrauchsanweisung des Contact™ Brusthütchens nachlesen. Das Brusthütchen sollte angenehm auf deiner Brustwarze liegen, ohne zu zwicken – die Brusthütchen von Medela gibt es in drei Größen, damit du die beste Passform für deine Brustwarze finden kannst. Weitere Informationen dazu gibt es in unserem praktischen Größenratgeber. Denk daran, dass du die Brusthütchen nach jeder Anwendung reinigen und einmal täglich desinfizieren musst – dies geht meist am einfachsten mit einem Mikrowellen-Desinfektionsbeutel. Lies die Gebrauchsanweisung für Details zum Reinigen und Desinfizieren. Die Contact™ Brusthütchen verfügen über ein praktisches Etui, damit du sie zwischen den Anwendungen sicher aufbewahren kannst.

Brusthütchen für wunde Brustwarzen

Wunde oder rissige Brustwarzen können mehrere Ursachen haben, daher ist es wichtig, die eigentliche Ursache zu finden, bevor du entscheidest, was du dagegen unternimmst. Wenn du wunde Brustwarzen hast, kannst du beispielsweise zunächst Hydrogel-Pads oder einen Brustwarzenschutz probieren und zusätzliche Stillunterstützung suchen. Falls das nicht hilft, können Contact™ Brusthütchen deine Brustwarzen schützen und trotzdem das Stillen ermöglichen – da sie aus extradünnem, weichem Silikon bestehen, sind sie sogar auf wunder, trockener oder rissiger Haut angenehm zu tragen.

Brusthütchen für Flach- oder Hohlwarzen

Falls du Flach- oder Hohlwarzen hast, fällt deinem Baby das Erfassen der Brustwarze vielleicht etwas schwerer, besonders wenn es noch klein ist – aber das heißt nicht, dass du nicht stillen kannst! Es kann sein, dass eine Hohl- oder Flachwarze beim Stillen nicht bis zum Gaumen deines Babys reicht, weshalb sein Saugreflex möglicherweise nicht ausgelöst wird. Die Contact™ Brusthütchen können dabei helfen, indem sie die "Reichweite" deiner Brustwarze erhöhen. Und da sie geschmacksneutral sind, schmeckt dein Baby während der Anwendung sehr wahrscheinlich nichts Ungewöhnliches.

So hilfst du deinem Baby, deine Brustwarze zu erfassen

Wie oben erklärt, kann ein Stillhütchen einem Baby, das Probleme beim Erfassen der Brustwarze hat, einen größeren, festeren Ansetzpunkt bieten. Deine Stillberaterin oder Hebamme kann sicherstellen, dass dein Baby richtig anliegt, wenn du ein Stillhütchen verwendest. Du musst außerdem ein Auge auf die Gewichtszunahme deines Babys haben, um sicherzustellen, dass deine Milchproduktion seine Bedürfnisse stillt.1 Im Allgemeinen sind Brusthütchen eine kurzfristige Lösung – wenn sich die Saugkraft deines Babys mit der Zeit verbessert und du dich ans Stillen gewöhnst, kannst du dein Baby langsam wieder von den Brusthütchen entwöhnen.

Mehr erfahren
Literaturhinweise

1 McKechnie AC, Eglash A. Nipple shields: a review of the literature. Breastfeeding Medicine. 2010;5(6):309-314.